01

Erinnern

Ankerheuristik

einmaleins@flavia-it

Wir neigen zum Gebrauch von Vergleichszahlen um Dinge besser einschätzen zu können. Das führt uns manchmal auf die falsche Fährte. Zahlen, die wir gerade gesehen haben, werden dann zu Einflussgrößen in einem späteren Kontext, für den die Ausgangszahlen jedoch völlig irrelevant sind.

Weitere Informationen

EXPERIMENT (Kahneman und Tversky, 1982): Das Ergebnis von Multiplikationsaufgaben, die mit hohen Zahlen beginnen, werden generell höher eingeschätzt (8 7 6 5 4 3 2 1 vs. 1 2 3 4 5 6 7 8)

Eine Beschreibung dieses Experiments ist hier auf Seite 6 zu finden: http://www.klaus-manhart.de/mediapool/28/284587/data/09-rc-anomalien.pdf

EXPERIMENT (Mussweiler und Englich): In einem konstruierten Vergewaltigungsfall passten Richter ihr Urteil unbewusst an die Forderung der Staatsanwaltschaft an.

http://soco.uni-koeln.de/files/PSPB_32.pdf

Eine Zusammenfassung ist hier zu finden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ankerheuristik#Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.